Aktuelle Ergebnisse + Tabelle:


Neues vom TSV:


Vorbereitung neue Saison

Unsere Aktivenmannschften haben mit der Vorbereitung auf die neue Saison 2020/21

in der Bezirksliga St. Wendel begonnen.

Die neue Spielzeit soll, nach aktuellem Stand, am 06.09.2020 starten.

Folgende Testspiele sind geplant (alle in Sotzweiler):

Sa, 08.08.2020:  TSV - VfB Theley 2  1:0  (Tor: Linnenbach Julian)

Sa, 15.08.2020:  TSV - SF Winterbach  (15:00 Uhr)

Sa, 22.08.2020:  TSV - U19 Hertha Wiesbach  (14:30 Uhr)

Mi. 26.08.2020:  TSV - SG Thalexweiler-Aschbach 2  (19:00 Uhr)

Sa, 29.08.2020:  TSV - SG Nahe 2  (15:00 Uhr)

Unser TSV Treff ist mittwochs und freitags ab 19.00 Uhr sowie zu den Spielen geöffnet.


SG Theeltal Kinder- & Jugendfußball

Unsere Minis und G-Jgd starten ab dem 17.08.2020 wieder mit dem Training auf dem Rasenplatz
in Sotzweiler. Jeden Montag und Mittwoch trainieren unsere Nachwuchskicker der Jahrgänge 2014 und jünger ab 16:30 Uhr.

Ebenfalls ab dem 17.08.startet wieder unser Fußballkindergarten für Kinder ab 2 Jahren.
Ab 16 Uhr bieten wir montags in Sotzweiler vielfältige Bewegung und interessante Spiele mit und ohne Ball. Interessierte Jungs und Mädels und ihre Eltern sind jederzeit herzlich willkommen.


Der TSV ist Meister

Der TSV Sotzweiler-Bergweiler ist Meister der Kreisliga A Nahe und steigt in die Bezirksliga auf.
Auf dem außerordentlichen Verbandstag des Saarländischen Fussballverbandes am 09. Juni 2020
haben die Vereinsvertreter mehrheitlich für das Beenden der Saison 2019/2020 gestimmt.
Gewertet wird der derzeitige Tabellenstand nach der Quotienten-Regelung.
(Durchschnittliche Punkte pro Spiel)


Ausfall 100 Jahr-Feier
Wegen der Corona-Pandemie findet die 100 Jahr-Feier in diesem Jahr nicht statt.

Sie wird aufs nächste Jahr verschoben.


Kreisliga A Nahe - 19. Spieltag:
So, 08.03.2020

TSV Sotzweiler-Bergweiler - Spvgg Sötern  Abgesagt!
Das Spiel wurde aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.


Kreisliga B Nord - 19. Spieltag:
So, 08.03.2020 - 13:15 Uhr in Welschbach
SG Hirz./Welsch./Stenn. III - TSV Sotzw.-Bergw. II  1:3 (0:0)

Tore:  1:0 (46.), 1:1 (49.) Andre Ames, 1:2 (58.) Christopher Schäfer, 1:3 (74.) Bilal Gören.

Aufstellung:  Julian Scheid - Mike Theobald, Dominik Scheid, Jan Olbrich, Andreas Kläser - Christopher Schäfer, Dennis Schmitt, Bilal Gören - Jeremy Bottländer (C), Markus Brill, Philip Schummer und die edlen David Becker, Maximilian Perius, Andre Ames, Jakob Surgiel, Hendrik Schu, Tim Zimmer, Lukas Krumm. - Betreuer: Janik Brachmann, Trainer: Michael Becker.

Schiedsrichter:  Jonas Meyer.

Kommentar:  Nicht nur auf dem Papier war es eine Spitzenbegegnung, als der Tabellenvierte, der TSV Sotzweiler-Bergweiler 2, auf den Tabellenzweiten, die SG Hirzweiler/Welschbach/Stennweiler 3, traf. Im Kunstrasenstadion von Welschbach boten beide Teams Spielästhetik auf höchstem Niveau. Dabei konnte Zweitmannschaftstrainer Michael Becker auf sage und schreibe 7 Ersatzspieler zurückgreifen. Alle 7 kamen auch zum Einsatz. Dass es zur Halbzeit 0:0 stand, war auf Seiten des TSV unter anderem Torwart Julian Scheid (Ja, ja: der von der Ersten) zu verdanken, der zweimal mit Instinkt und gutem Stellungsspiel den Einschlag verhinderte. Im Übrigen versuchten  die Blau-Weißen über rechtsaußen mit Flanken von Christopher Schäfer auf die Stürmer Jeremy Bottländer, Markus Brill und Philip Schummer zum Torerfolg zu kommen.

Der Pausentee hatte es in sich. Die 2. Halbzeit war wenige Sekunden alt, da stand es 1:0 für die SG. Einige TSV-Akteure weilten wohl mit den Gedanken noch in der Kabine. Erfolgsrezept Andre Ames, erst 4 Minuten auf dem Platz, glich mit einem bestrickenden Heber über den Torwart zum 1:1 aus. Ein herrlicher Drehschuss von Christopher Schäfer aus 17 Metern flach ins Eck brachte den TSV nach 1 Stunde erstmals in Führung. Es folgten auf beiden Seiten gute Chancen der Widersacher. Die Hausherren standen kurz vor dem Ausgleich, da zog Bilal Gören unerwartet trocken aus 25 Metern ab. Den Ball richtig getroffen, zeichnete das Spielgerät einen Strich bis ins Netz, genau neben den Torpfosten. 1:3. Ein Schock für die Spielgemeinschaft, von dem sie sich bis zum Schlusspfiff nicht mehr erholten.

Nach dem Dritten, dem SC Eiweiler, schlug der TSV 2 nun auch den Tabellenzweiten auswärts. An die SG Hirzweiler/Welschbach/Stennweiler 3 wird man wohl nicht mehr herankommen, jedoch ist Platz 3 in greifbare Nähe gerückt.

Neu in den Reihen der Zweiten durften wir in Welschbach Lukas Krumm und Mike Theobald begrüßen. Wobei Mike in Mosberg-Richweiler bereits einen Einsatz in der Ersten pflügte.


Kreisliga A Nahe - 18. Spieltag:
Sa, 29.02.2020 - 15:00 Uhr in Mosberg-Richweiler

SV Mosberg-Richweiler - TSV Sotzweiler-Bergweiler  0:3 (0:2)

Tore:  0:1 (19.) Kai Schäfer, 0:2 (45.) Christof Demuth, 0:3 (72.) Julian Linnenbach.

Aufstellung:  Florian Schmidt - Felix Kirsch, Julian Scheid, Florian Schröder, Moritz Paul (C) - Tizian Massing, Kai Schäfer (Tr), Yannik Scheid - Heiko Wirbel, Julian Linnenbach, Christoph Demuth und die edlen Benjamin Weis, Jan Olbrich, Steven Haßdenteufel, Mike Theobald - Betreuer: Thorsten Zimmer.

Schiedsrichter:  Michael Turner

Kommentar:  Gleichzeitig mit dem Anpfiff fing es an aus allen Wolken zu gießen. Zusätzlich begleiteten Sturmböen das erste Spiel nach der Winterpause in Mosberg-Richweiler. Der Hartplatz lag zu Beginn noch gut da. Die Regenmassen verwandelten das Geläuf im Verlaufe der Begegnung in eine Fränkische Seenplatte. Ungemütlich war es, darauf Fußball zu spielen. Der TSV zeigte sich feldüberlegen. Aufgrund der miesen Verhältnisse ließen sich jedoch kaum Torchancen produzieren. Das 0:1 fiel nach 20 Minuten. Kai Schäfer zog an der Strafraumlinie ab. An Freund und Feind und einem offenkundig irritierten Torwart vorbei fand der Ball den Weg ins Netz. Kurz vor der Pause gönnten die Protagonisten des TSV den blau-weißen Fans unter den Regentropfen das zweite Erfolgserlebnis. Felix Kirsch brachte den Ball in den Sechszehner, wo Christof Demuth das Ei über alle Pfützen hinweg, dem Schlussmann durch die Hosenträger ins Tor verfrachtete.

In der 2. Halbzeit plätscherte die Partie vor sich hin. Die Aktiven sehnten den Schlusspfiff herbei. Es fiel noch ein Tor. Nach 70 Minuten überführte Christof Demuth den Ball parallel zur Torlinie von dem einen Torpfosten zum anderen. Dort stand Julian Linenbach und köpfte zum 0:3 Endstand ein. Mit dem Sieg in Mosberg-Richweiler landeten die erwarteten 3 Punkte auf dem Konto des TSV.

Am Wochenende begrüßen wir die Spvgg Sötern im Mühlwiesstadion. Die Spielvereinigung wird trainiert von einem guten Bekannten und ehemaligen Erstmannschaftsspieler des TSV, nämlich Marcus Malter.


Kreisliga B Nord - 18. Spieltag:
So, 01.03.2020 - 13:15 Uhr in Heusweiler

SC Eiweiler II - TSV Sotzweiler-Bergweiler II  0:4 (0:1)

Tore:  0:1 (21.) + 0:2 (50.) + 0:3 (73.) Andre Ames, 0:4 (75.) Bilal Gören.

Aufstellung:  Michael Becker - Andreas Kläser, Moritz Paul, Maximilian Perius - Markus Brill, Jan Olbrich (C),  Bilal Gören, Denis Besch - Christopher Schäfer, Andre Ames, Julian Linnenbach und die edlen David Becker, Thorsten Zimmer, Philip Schummer.

Schiedsrichter:  Moritz Schäfer.

Kommentar:  Die sonnenverwöhnte Begegnung fand auf dem Kunstrasen in Heusweiler statt, da der Naturrasen des SC Eiweiler wegen schlechter Platzverhältnisse nicht bespielbar war. Gegen den Tabellendritten musste die durch Erstmannschaftsspieler verstärkte "Zwote" des TSV ein hohes spielerisches Niveau an den Tag legen. Die richtig fetten Torchancen spielten sich überraschenderweise sogar die Mannen um Kapitän Jan Olbrich heraus und nicht der Favorit aus Eiweiler. Eine davon führte zum 0:1. Christopher Schäfer hatte zu Stürmer Julian Linnenbach gepasst, der an der Strafraumgrenze gefoult wurde. Den fälligen Freistoß jagte Andre Ames ins Gehäuse.
Andre war es auch, der auf 0:2 erhöhte. Mit der Picke haute er das Leder (un-)kontrolliert unter die Latte. Außerdem verwandelte Herr Ames einen Foulelfmeter, den wir in der 73. Minute zugesprochen bekamen. Lediglich am 0:4 war unser Mittelstürmer nicht beteiligt. Dies ging auf das Konto von Bilal Gören, der aus 8 Meter abzog. Die Vorarbeit leistete Julian Linnenbach. Dass das Spiel "Zu Null" ausging war Torhüter Michael Becker zu verdanken, der 10 Minuten vor Schluss gleich 3 Eiweilern Paroli bot, die allein auf ihn zugestürmt kamen.

Der 0:4 Endstand scheint auf den ersten Blick etwas zu hoch geraten. Jedoch hatten die Gastgeber in der 2. Halbzeit prächtig abgebaut, während sie in Abschnitt 1 ihrer Rolle als einer der "Big Three" der Vorrunde durchaus gerecht geworden waren.


Rückblick Fastnacht

Die Vereinsgemeinschaft aus TSV Sotzweiler-Bergweiler und RW Schaumberg Sotzweiler bedankt sich bei allen, die zum Gelingen der Gaudi-Nacht am Fetten Donnerstag und dem Kinderfasching an Rosenmontag beitrugen.

Ein Dank geht an das Gremium, das die enorme Vorarbeit leistete und an die Helfer, die 3 Tage lang aufbauten.
Ein Dankeschön geht ebenso an diejenigen, die Dienst machten und natürlich an alle, die die beiden Veranstaltungen besuchten und diese dadurch erst ermöglichen.

Ein dickes Lob bekommt auch die Band. Die Büttenbacher machten tolle Stimmung, kamen richtig gut an.
Wir hoffen, dass Ihr Spaß gehabt habt und würden Euch nächstes Jahr gerne wieder begrüßen!


Kinderfasching 2020

Wann:  24.02.2020 "Rosenmontag"

 

Einlass:  ab 15:11 Uhr


Wo:  Heldenrechhalle Sotzweiler

 

Veranstalter:

Handballverein RW Schaumberg und
TSV Sotzweiler/Bergweiler

 


Gaudinacht 2020 mit den Büddenbachern

Wann:  20.02.2020 "Fetter Donnerstag"

 

Einlass:  ab 20:11 Uhr


Wo:  Heldenrechhalle Sotzweiler


Eintritt: 10 € p.P.


Bus Shuttle: 

um 02:30 Uhr und 04:00 Uhr
jeweils über Aschbach - Thalexweiler - Steinbach - Dörsdorf - Hasborn - Dautweiler - Überroth - Scheuern - Linscheid- Neipel - Theley - Tholey - Bergweiler

Veranstalter:

Handballverein RW Schaumberg und
TSV Sotzweiler/Bergweiler


Rückblick Bauerturnier
Am Samstag, 25.01.2020 veranstaltete der TSV in seinem Sportlerheim zum 7. Mal

das "Winter"-Bauerturnier. Insgesamt 21 Teams nahmen teil. Los gings um 18:45 Uhr.
Nach sehr spannenden Spielen standen schließlich um 2:45 Uhr
die 3 Siegerteams fest:

Siegerteam: Luca/Mauro

2. Platz: Carlo/Steffi

3. Platz:  Christian/Andreas

Der TSV bedankt sich bei allen Teilnehmern fürs Mitmachen und freut sich schon auf das
nächste Turnier im Sommer.

Siegerteam: Luca/Mauro (Mitte) - 2. Platz: Carlo/Steffi (links) - 3. Platz: Christian/Andreas
Siegerteam: Luca/Mauro (Mitte) - 2. Platz: Carlo/Steffi (links) - 3. Platz: Christian/Andreas


100-Jahr Feier 2020

 Der TSV Sotzweiler-Bergweiler sucht für seine 100 Jahr Feier noch Bilder, Dokumente, Statistiken etc. Wer irgendwelche Dokumente in dieser Richtung zu Hause rumliegen hat, möge sich bitte an die aktuellen oder ehemaligen Verantwortlichen im TSV wenden.


Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter gesucht

Gesucht werden Mädchen und Jungen ab 14 sowie Frauen und Männer mit Spaß am Fußball, die bereit sind, als Schiedsrichterin bzw. Schiedsrichter Verantwortung zu übernehmen. Denn ohne Schiedsrichter geht es nicht!

Als Schiedsrichter hast Du folgende Nutzen:

- Stärkung der eigenen Persönlichkeit;

- schnelle Aufstiegsmöglichkeiten;

- freier Eintritt zu Fußballspielen auf DFB-Ebene (z.B. Bundesliga oder DFB-Pokal);

- gemeinsame Aktivitäten in der Schiedsrichtergruppe;

Aufwendungen werden in Form von Spesen und Fahrtkostenerstattungen abgeglichen.

Wenn Du Interesse hast, Schiedsrichter zu werden, wende Dich bitte an Matthias Schäfer (0 68 53 / 9 61 14 75, matthias_schaefer2@gmx.de.


Die Berichte zu den Spielen bis Dezember 2019 finden Sie ab sofort unter:



1.+2. Mannschaft

Hier gehts direkt zu unseren aktiven Mannschaften.

Jugend

Hier gehts direkt zu unserer Jugendabteilung.

Veranstaltungen

Besuchen Sie eine unserer Veranstaltungen!



Hinterlassen sie uns ihre Meinung !


Kommentare: 0