Aktuelle Ergebnisse + Tabelle:


Neues vom TSV:


Bezirksliga St. Wendel - 16. Spieltag (Rückrunde):
So, 28.11.2021

SG Namborn/Steinberg-D./Walhausen - TSV Sotzweiler-Bergweiler  abgesagt!


Kreissliga B St. Wendel - 16. Spieltag (Rückrunde):
So, 28.11.2021

SG Namborn/Steinberg-D./Walhausen II - TSV Sotzweiler-Bergweiler II  abgesagt!


Mitgliederversammlung 2021

Die ordentliche Mitgliederversammlung des TSV Sotzweiler-Bergweiler e.V. findet traditionsgemäß

am Totensonntag statt, dem 21. November 2021. Beginn ist um 17 Uhr im TSV-Treff.

Neuwahlen gibt es keine. Die Veranstaltung ist Pflicht für Vorstand und Mannschaft.
Tagesordnung:
1.       Begrüßung

2.       Gedenken der Verstorbenen

3.       Bericht der Vorsitzenden

4.       Bericht des Kassierers

5.       Bericht der Kassenprüfer

6.       Bericht der Sparte Turnen

7.       Bericht der Funktionsteams

8.       Bericht des Jugendleiters

9.       Bericht des Trainers

10.     Aussprache zu den Berichten

11.     Verschiedenes


Kreisliga B St. Wendel - 5. Spieltag (Nachholspiel):
Sa, 20.11.2021 - 14:30 Uhr im Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler II  - SG Marpingen/Urexweiler III  3:6 (1:4)

Tore:  0:1 (2.), 0:2 (19.), 1:2 (21.) Moritz Paul, 1:3 (24.), 1:4 (31.), 1:5 (73.), 1:6 (78.), 2:6 (84.) Julian Linnenbach, 3:6 (90.) Philip Riedschy

Aufstellung:  Simon Brück - Mike Theobald, Jan Olbrich, Moritz Paul, Jakob Surgiel - Tizian Massing, Bilal Gören - Jeremy Bottländer, Philip Riedschy, Thomas Kirsch - Julian Linnenbach und die edlen Karou Abdulkader, Valentin Sinner, Uli Ames, Lars Heckmann, Christian Scheid

Trainer/Betreuer:  Christian Scheid

Schiedsrichter:  Matthias Schäfer

Kommentar:  Der souveräne Schiedsrichter Matthias Schäfer leitete die Partie brutal neutral. Göttervater Zeus hätte es nicht ärger hinbekommen. Herrlich der Freistoßtrick, der zum 1:2 Anschlusstreffer führte. Der äußerst komplizierten Trick wird an dieser Stelle nicht verraten. Nur dies: was Tizian Massing initiierte, exekutierte Moritz Paul. Thomas Kirsch bekam, in der Mauer stehend, einen Freistoß voll an den Kopf geschossen. Er musste danach ausgewechselt werden. Wir wünschen Tommy gute Besserung!


Die Spieler in den blauen Trikots sind (v.l.) Philip Riedschy, Jan Olbrich, Mike Theobald, Jakob Surgiel (am Ball), Tizian Massing, Uli Ames, Moritz Paul, Bilal Gören.
Die Spieler in den blauen Trikots sind (v.l.) Philip Riedschy, Jan Olbrich, Mike Theobald, Jakob Surgiel (am Ball), Tizian Massing, Uli Ames, Moritz Paul, Bilal Gören.

Mitgliederversammlung des Fördervereins der Freunde des TSV Sotzweiler Bergweiler e.V

Am Donnerstag, 18.11.2021 findet um 19 Uhr unsere Mitgliederversammlung im TSV-Treff statt.

Da wichtige Themen behandelt werden, die der Vorstand nicht alleine entscheiden möchte,

bitten wir um möglichst vollzähliges Erscheinen.

Tagesordnung:

1.       Begrüßung

2.       Feststellung der Beschlussfähigkeit

3.       Bericht des 1. Vorsitzenden

4.       Bericht des Kassierers

5.       Bericht der Kassenprüfer

6.       Aussprache zu den Punkten 3-5

7.       Entlastung des Vorstandes

8.       Neuwahl des Vorstandes

9.       Verschiedenes


Bezirksliga St. Wendel - 15. Spieltag:
So, 14.11.2021 - 14:30 Uhr im Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler - TuS Fürth  3:3 (1:1)

Tore:  0:1 (30.), 1:1 (44.) Christoph Demuth, 1:2 (48.), 1:3 (60.), 2:3 (79.) Christian Scheid, 3:3 (80.) Christoph Demuth

Aufstellung:  Philip Riedschy - Andreas Kläser, Norman Scherer, Moritz Paul (C), Benjamin Weis - Christian Scheid, Jonas Magar, Yannik Scheid - Christoph Demuth, Christopher Schäfer, Horst Wagner und die edlen Michael Becker, Dirk Lehnis, Tizian Massing, Julian Linnenbach, Jan Olbrich

Trainer/Betreuer:  Christian Scheid, Dirk Wagner

Schiedsrichter:  Holger Simbt

Kommentar:  Der Tabellenletzte aus Fürth kam gerade mal mit einem Punkt im Gepäck angereist. Folgerichtig wird der TSV die Angelegenheit hurtig abhaken. Dachte man. Leider zeigten die Herren des Mühlwiesstadions ihr Niederkirchen-Gesicht. Sie fanden überhaupt nicht ins Spiel. Es verwunderte die Zuschauer marginal, dass das Schlusslicht nach einer halben Stunde in Führung ging. Der Ausgleich fiel zu einem wichtigen Zeitpunkt, nämlich kurz vorm Halbzeitpfiff. Christian Scheid setzte sich im Sechszehner durch, passt zu Christoph Demuth, der den Ball im langen Eck versenkte.1:1 hieß es zur Halbzeit.

Nach der Pause ging es im gleichen Trott weiter. Der TSV bekam keinen Fuß auf den Boden. Das 1:2 für den TuS Fürth und nach einer Stunde das 1:3 war die zwangsläufige Folge der besorgniserregenden Vorstellung der Einheimischen. Die 2-Tore-Führung der Gäste war zu diesem Zeitpunkt absolut verdient.

Die Wende im Spielverlauf bracht das Abseitstor von Dirk Lehnis in der 70. Minute.

Ab da übten die TSV-Kicker endlich Druck auf die gegnerische Abwehr aus. Mit stürmischen Angriffsattacken suchte man den Torerfolg. Ein Alleingang von Christian Scheid führte in der 79. Minute zum 2:3 Anschlusstreffer, ein Tor des unbedingten Willens. Nur eine Minute später bereitete Christian den 3:3 Ausgleich vor. An der 16-Meter-Linie erkämpfte er sich den Ball, passt in die Mitte auf Christoph Demuth, der erfolgreich abschloss. 3:3. So hieß es auch am Ende.

Das Unentschieden gegen den Tabellenletzten ist definitiv zu wenig. 3 Punkte wären schon nötig gewesen, um einen gesunden Winterschlaf zu halten.

Am So, 28.11.2021 findet das letzte Spiel in diesem Jahr statt, das erste der Rückrunde. Der TSV ist bei der SG Namborn/Steinberg-Deckenhardt/Wahlhausen zu Gast.


Kreisliga B St. Wendel - 15. Spieltag:
So, 14.11.2021 - 12:45 Uhr im Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler - TuS Fürth  2:4 (1:2)

Tore:  2x Andre Ames

Aufstellung:  Carlo Neis - Mike Theobald, Jan Olbrich, Valentin Sinner - Bilal Gören, Thomas Kirsch - Jeremy Bottländer und die edlen David Becker, Jonas Giebel, Karou Abdulkader, Simon Brück, Luca Zimmer, Andre Ames, Tim Zimmer

Trainer/Betreuer:  Michael Becker, Christian Scheid

Schiedsrichter:  Matthias Schäfer

Kommentar:  Der souveräne Schiedsrichter Matthias Schäfer leitete das Partie nach dem Norwegermodell (7 gegen 7 auf kleinem Feld) mit einem objektiven Auge. Das Ergebnis geht in die Wertung ein.

Nach langer, langer Zeit stellte sich der hervorragende Carlo Neis wieder ins Tor und zeigte sein großartiges Können mit der Verschuldung von nur einem Tor.

Wieder dabei ist auch Andre Ames. Sein zweiter Treffer gehört in die Excellent-Kategorie: Ein Heber über den Torwart von halbrechts ins kleine Tor (ins kleine!), mit voller Absicht



Bezirksliga St. Wendel - 14. Spieltag:
So, 07.11.2021 - 14:30 Uhr in Wolfersweiler

SG Nohfelden-Wolfersweiler II - TSV Sotzweiler-Bergweiler  1:3 (1:0)

Tore:  1:0 (41.), 1:1 (49.) Christopher Schäfer, 1:2 (65.) Yannik Scheid, 1:3 (83.) Christopher Schäfer

Aufstellung: Philip Riedschy - Felix Kirsch, Andreas Kläser, Norman Scherer, Fabian Freytag - Christoph Demuth, Yannik Scheid (C), Tizian Massing, Benjamin Weis - Dirk Lehnis, Christian Scheid

und die edlen Florian Schmidt, Moritz Paul, Horst Wagner, Markus Brill, Christopher Schäfer, Jan Olbrich

Trainer/Betreuer:  Christian Scheid, Horst Wagner

Schiedsrichter:  Jürgen Düpre

Kommentar:  Es war ein wichtiges Spiel im Abstiegskampf, sowohl für den Tabellenvierzehnten, die SG Nohfelden-Wolfersweiler 2, als auch den Tabellendreizehnten, den TSV Sotzweiler-Bergweiler. Ein Sieg würde den Abstand zur Gefahrenzone ein wenig vergrößern.

In der 1. Halbzeit erspielte sich der TSV zwei Großchancen, die jedoch von Tizian Massing bzw. Dirk Lehnis vergeben wurden. Hinten hielt Towart Philip Riedschy mit zwei Glanzparaden seinen Kasten sauber. Zum einen lenkte er fantastisch einen Ball über die Latte, dann warf er sich an der Fünfmeterlinie todesmutig vor einen Gegner und blockte dessen Schuss ab. Problemlos hätte es zur Halbzeit 0:0 oder 2:2 unentschieden heißen können. Nur wenige Minuten vor dem Pausenpfiff erzielte aber der Gastgeber aus dem Nichts heraus die Führung.

Zu Beginn des 2. Abschnitts kam Christopher Schäfer für Tizian Massing. Nach nur 4 Minuten Platzaufenthalt verlängerte Christopher eine Flanke von Benny Weis per Kopfballstreichler ins lange Eck zum 1:1 Ausgleich. Bei der 2:1 Führung für den TSV fungierte der Auer als Vorbereiter. Nach einem Alleingang passte er auf Yannik Scheid, der am langen Pfosten freistehend, erfolgreich abschloss. Yannik entwickelt seit einiger Zeit prächtig seine verdeckten Knipserqualitäten. Den 1:3 Endstand besorgte Christopher wiederum selbst. Dabei leistete Christian Scheid mit einen Sturmlauf über rechts die Vorarbeit.

Wie bereits erwähnt, war es enorm wichtig den Dreier in Wolferweiler einzufahren. Dies verschafft Luft nach unten.

Am Wochenende steht eine weitere Begegnung mit ausschlaggebendem Charakter an. Dann ist der Tabellenletzte, der TuS Fürth, zu Gast im Mühlwiesstadion. Die Fürther zu unterschätzen, es wäre das dümmste, was man machen könnte.


Kreisliga B St. Wendel - 14. Spieltag:
So, 07.11.2021 - 12:45 Uhr in Wolfersweiler

SG Nohfelden-Wolfersweiler III - TSV Sotzweiler-Bergweiler II  10:0 (6:0)

Aufstellung:  Florian Schmidt - Lars Heckmann, Mike Theobald, Jan Olbrich, Valentin Sinner - Sebastian Scherer, Bilal Gören - Thomas Kirsch, Leon Lehnis, Jeremy Bottländer - David Becker

und die edlen Michael Becker, Jonas Giebel, Karou Abdulkader

Trainer/Betreuer:  Michael Becker, Christian Scheid

Schiedsrichter:  k.A.


Bezirksliga St. Wendel - 13. Spieltag:
So, 31.10.2021 - 15:00 Uhr im Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler - SG Scheuern/Steinbach-Dörsdorf  1:5 (0:3)

Tore:  0:1 (9.), 0:2 (37.), 0:3 (45.), 0:4 (47.), 1:4 (57.) Christian Scheid, 1:5 (69.)

Aufstellung:  Philip Riedschy - Andreas Kläser, Norman Scherer, Moritz Paul (C), Yannik Scheid - Benjamin Weis, Christian Scheid, Jonas Magar, Tizian Massing - Christoph Demuth, Horst Wagner und die edlen Florian Schmidt, Felix Kirsch, Markus Brill, Dirk Lenis, Christopher Schäfer

Trainer/Betreuer:  Christian Scheid, Horst Wagner, Thorsten Zimmer

Schiedsrichter:  Andreas Caspar

Kommentar:  Ohne den fußballkompetenten und hoch geschätzten Kai Schäfer durfte die Mannschaft des TSV den schweren Brocken SG Scheuern/Steinbach-Dörsdorf zu sich nehmen, einen Meisterschaftsaspiranten.

Bereits nach 10 Minuten blieb der Batzen infolge des 0:1 im Halse stecken. Nach dem 0:2 in der 37. Minute entschied ein von der SG erfolgreich verwandelter Elfmeter unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff frühzeitig die Partie. Das 0:3 kostete jede Hoffnung. Daran rüttelte auch das Tor von Christian Scheid in der 57. Minute nichts, eine Direktabnahme aus 7 Meter genau in den Winkel. Obwohl der TSV die 2. Halbzeit ausgeglichen gestaltete, schnitzten die Gäste nach der Pause noch 2 Halloween-Kürbisse für die Hausherren. 1:5 hieß es am Ende.

Das Defizit des TSV besteht momentan im Mangel an Akteuren. Eine nicht unerhebliche Zahl dieser Exemplare fällt entweder verletzungsbedingt aus, ist unabkömmlich an anderer Stelle oder treibt sich irgendwo sonst herum, nur nicht auf dem Fußballplatz. Insbesondere fehlt ein Vollstrecker, wie der verletzte Julian Linnenbach, überall und allenthalben.

Bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist, dass sich Dirk Lenis wieder in den Dienst des TSV stellt. Wer Dirk aus früheren Tagen kennt, weiß, dass der talentierte Techniker der Mannschaft durchaus helfen kann. Er gehört zur Kategorie jener Spieler, die den Ball streicheln, nicht quälen, wie es der Schreiber dieser Zeilen stets tat.

Die Kicker vom Fuße des Schaumbergs treffen in den nächsten Wochen auf Vereine, die in der Tabelle ganz unten stehen. Hier gilt es zu punkten, sonst gerät man mitten in den Abstiegsstrudel.


Kreisliga B St. Wendel - 13. Spieltag:
So, 31.10.2021 - 13:15 Uhr im Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler II  - SG Scheuern/Steinbach-Dörsdorf II  1:5 (0:1)

Tore:  0:1 (26.), 0:2 (47.), 0:3 (63.), 1:3 (68.) Jeremy Bottländer, 1:4 (72.), 1:5 (84.)

Aufstellung:  Florian Schmidt - Mike Theobald, Tim Zimmer, Moritz Schäfer, Markus Brill - Jakob Surgiel, Uli Ames, Bilal Gören, Niklas Peter - David Becker, Jeremy Bottländer und die edlen Michael Becker, Simon Brück, Jonas Giebel, Lars Heckmann, Valentin Sinner

Trainer/Betreuer:  Michael Becker, Christian Scheid

Schiedsrichter:  Matthias Schäfer

Schon wieder liegt Ulis Gegenspieler auf dem Boden.  Die Akteure im gelben Trikot sind (v.r.) Jakob Surgiel, Bilal Gören, Markus Brill, Uli Ames, Lars Heckmann.
Schon wieder liegt Ulis Gegenspieler auf dem Boden. Die Akteure im gelben Trikot sind (v.r.) Jakob Surgiel, Bilal Gören, Markus Brill, Uli Ames, Lars Heckmann.


Am kommenden Sonntag ist richtig

was los beim TSV!!!

 

 

Um 13:15 Uhr empfängt die 2. Garde

des TSV unsere Nachbarn der
SG Scheuern/Steinbach-Dörsdorf

im Mühlwiesstadion.

 

Im Anschluss um 15:00 Uhr steht das
Derby der beiden ersten Mannschaften
auf dem Programm.

 

 

Ab 19 Uhr steigt im TSV-Treff

unsere Halloween Party.

 

Eintritt zur Haloween Party nur unter

Beachtung der 3G-Regeln.

(geimpft, genesen oder getestet)

 

 

 


Bezirksliga St. Wendel - 12. Spieltag:
So, 24.10.2021 - 15:00 Uhr in Baltersweiler

SV Baltersweiler - TSV Sotzweiler-Bergweiler  1:0 (1:0)

Tore:  1:0 (7.)

Aufstellung:  Philip Riedschy - Felix Kirsch, Norman Scherer, Moritz Paul (C), Markus Brill - Benjamin Weis, Christian Scheid, Andreas Kläser, Yannik Scheid - Jonas Magar, Horst Wagner und die edlen Florian Schmidt, Tim Zimmer

Trainer:  Kai Schäfer

Schiedsrichter:  Oliver Sperber

Kommentar:  Eingedenkt der 0:5 Heimklatsche gegen den 1.FC Niederkirchen fuhr das TSV-Volk mit keinem guten Gefühl zum Zweitplatzierten nach Baltersweiler.

Als die arg dezimierte Truppe von Trainer Kai Schäfer nach 7 Minuten das erste Tor kassierte kamen Bilder in den Sinn, wie die von einem blutigen Schlachthof oder einer runden zweistelligen Zahl. Doch die TSV-Kicker schlugen sich tapfer. Die Abwehr stand stabil. Die Defensivrecken verdichteten die Räume bis zur Undurchdringlichkeit. Planmäßig setzten sie sich auf den Gegner drauf. Da den Einheimischen nicht viel Betonblockbeseitigendes einfiel, blieb es beim knappen 1:0 bis zur Pause.

Mit Wucht startete der Favorit aus dem Dunstbereich der Kreishauptstadt in die 2. Halbzeit und erarbeitete sich gleich eine Menge Torchancen. Bei penetranter Ausnutzung derselben hätte dies durchaus zu einem Debakel für den TSV geführt. Je länger die 2. Halbzeit dauerte, um so öfter blieben die Angriffsversuche des SV im Abwehrnetz des TSV hängen. In den Reihen des Gastgebers wuchs die Angst vor dem Gespenst des Ausgleichs. Zur Erinnerung: Es stand "nur" 1:0. Die zugegebenermaßen geringe Anzahl von Nadelstichen mit denen der sturmerprobte Lißer Horst Wagner und seine reduzierte Offensivbande die Hausherren piksten, trugen einiges zur Angstmaximierung bei. Der SV begehrte mittlerweile bangend das Beendigungsignal zu hören.

Schließlich zeigte der Schiedsrichter diesbezüglich Einsicht. Entsprechend groß war die Freude in Baltersweiler. Drei Punkte durften verbucht werden. Aber auch die Kicker vom Fuße des Schaumbergs verließen erhobenen Hauptes den Platz. Man hatte sich gut verkauft. Insbesondere die starke Abwehrleistung überzeugte.

Am Wochenende kommt es im Mühlwiesstadion zum Lokalderby mit der SG Scheuern/Dörsdorf-Steinbach. Sicherlich ein Saisonhöhepunkt. Vielleicht treffen wir dann ja unseren ehemaligen Trainer Peter Junker wieder. Der Scheuerner war einer der beliebtesten Fußballlehrer des TSV in den letzten Jahren.

Horst Wagner (in blau) jagt dem Ball hinterher. Im Hintergrund der Blaue ist Jonas Magar.
Horst Wagner (in blau) jagt dem Ball hinterher. Im Hintergrund der Blaue ist Jonas Magar.

Kreisliga B St. Wendel - 12. Spieltag:
So, 24.10.2021

SV Baltersweiler II - TSV Sotzweiler-Bergweiler II  abgesagt


Bezirksliga St. Wendel - 11. Spieltag:
So, 17.10.2021 - 15:00 Uhr im Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler - FC Niederkirchen  0:5 (0:2)

Tore:  0:1 (38.), 0:2 (40.), 0:3 (56.), 0:4 (69.), 0:5 (88.)

Aufstellung:  Philip Riedschy - Felix Kirsch, Norman Scherer, Moritz Paul (C) - Andreas Kläser - Christoph Demuth, Dennis Schmitt, Tizian Massing, Benjamin Weis - Yannik Scheid, Christian Scheid und die edlen Florian Schmidt, Kai Schäfer, Bilal Gören, Tim Zimmer, Markus Brill

Trainer:  Kai Schäfer

Schiedsrichter:  Jacqueline Krisch

Kommentar:  Eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft des TSV Sotzweiler-Bergweiler traf auf eine ebensolche des 1.FC Niederkirchen. Leute wie der Abwehrmauerlückenverzementierer Kai Schäfer oder der Sturmjäger Julian "Lewandowski" Linnenbach wurden an allen Ecken und Enden vermisst.

Die Zuschauer genossen seitens des TSV weniger als eine Hand voll Torchancen während der gesamten 90 Minuten. Da war in der 1. Halbzeit der Lattenknaller von Christoph Demuth und im 2. Abschnitt der satte Distanzschuss von Tizian Massing, den der Gästetorhüter glänzend parierte. Viel mehr gab es nicht sehen.

Erwähnt sei noch die konstant gute Abwehrleistung von Felix Kirsch.

Auf der anderen Seite boten die Gäste ihren Fans ebenso karge Kost mit viel Kampf und Krampf. Der einzige qualitative Unterschied zwischen den beiden Mannschaften lag in der Verwertung der Standards. 3 Tore des FC fielen nach Standardsituationen. Der 0:5 Endstand wurde makabererweise vom Applaus eines Hundes begleitet.

Aufgrund der Niederlage gegen den Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt geht das Abstiegsgespenst um. Nochmals zum Mitschreiben: Wichtig sind die Siege gegen die seitlich angeordneten Vereine und nicht gegen die, die oben stehen.

Trainer Kai Schäfer ist angesichts des überfüllten Verletzten-Lazaretts nicht zu beneiden. Gerade jetzt, wo der TSV personell auf dem Zahlfleisch geht, stehen die schweren Gegner SV Baltersweiler und

SG Scheuern/Steinbach-Dörsdorf vor der Tür.


Kreisliga B St. Wendel - 11. Spieltag:
So, 17.10.2021

TSV Sotzweiler-Bergweiler II - 1. FC Niederkirchen II  abgesagt

Der 1. FC Niederkirchen sagte die Begegnung im Vorfeld ab.


Fußball in Zeiten der Corona

Wir bitten unser Publikum die aktuell geltenden Corona-Verordnungen zu beachten:

Der Zutritt auf die Anlagen des TSV ist nur geimpften, genesenen oder getesteten Personen gestattet. Bei Einlass sind persönliche Daten zur Kontaktnachverfolgung anzugeben.

Hierfür kann die Luca App verwendet werden.


Bezirksliga St. Wendel - 10. Spieltag:
So, 10.10.2021 - 15:00 Uhr in Alsweiler

SV Alsweiler - TSV Sotzweiler-Bergweiler 4:4 (3:2)

Tore:  0:1 (11.) Julian Linnenbach, 0:2 (27.) Julian Linnenbach, 1:2 (32.), 2:2 (43.), 3:2 (45.),
4:2 (61.), 4:3 (73.) Horst Wagner, 4:4 (83.) Yannik Scheid

Aufstellung:  Philip Riedschy - Felix Kirsch, Kai Schäfer, Moritz Paul (C) - Benjamin Weis, Norman Scherer, Andreas Kläser - Jan Olbrich, Yannik Scheid - Christian Scheid, Julian Linnenbach und die edlen Florian Schmidt (ET), Horst Wagner, Jonas Magar

Trainer:  Kai Schäfer

Schiedsrichter:  Timo Gräber

Kommentar:  Beim SC Alsweiler, einem der "Big Five", durften die Aktiven des TSV ungewohnten Kunstrasen schnuppern.

Wie gegen Urweiler, rückte Kai Schäfer zurück in die Abwehrkette, zwecks Stabilisierung derselben. Das Gegenteil taten die restlichen Spieler der Defensivabteilung. Sie verteidigten nach vorne.

Den Gastgebern rückten die TSV-Recken schon in der eigenen Hälfte auf den Pelz, störten beim Aufbauspiel, baute den Favoritenstatus des heimischen Sportclubs Stück für Stück ab. Einen Freistoß von Yannik Scheid verarbeitete Stürmer Julian Linnenbach zum 0:1. Upps, die Führung!

Für den TSV kam es noch erfreulicher. In der 27. Minute passte Norman Scherer vor die Strafraumlinie auf obigen Julian, der mit einem Heber über den Torwart zum 0:2 abschloss. Die TSV-Anhänger konnten es freudestrahlenderweise gar nicht fassen.

Sollte das Spiel nach einer halben Stunde entschieden sein? Mitnichten! Die Alsweiler stemmten sich gegen die drohende Niederlage, drehten den 0:2 Rückstand in eine 4:2 Führung um.

Aber jetzt war das Spiel entschieden. Auch nicht.

Trainer Kai Schäfer hatte 2 Trümpfe im Ärmel. Er brachte Horst Wagner und Jonas Magar. Kurz nach ihrer Einwechselung zeichneten beide für den 4:3 Anschlusstreffer verantwortlich:

Jonas als Vorbereiter, Horst als Vollstrecker. Kosmetik, mehr nicht. Das Spiel war verloren, dachte man weiterhin auf Seiten des TSV.

Doch auf einmal wurde Christian Scheid im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Yannik Scheid zum 4:4 Ausgleich. Der Jubel war unbeschreiblich. Am Schluss war der Underdog sogar näher am Siegtor, als der Favorit.

Das Unentschieden geht nichtsdestoweniger in Ordnung. Die Trainer der beiden Vereine sehen dies möglicherweise anders, angesichts eines 2-Tore-Vorsprungs, den man so einfach nicht hergeben darf.

Christian Scheid (blau) im Kopfballduell. Rechts läuft Julian Linnenbach, ebenfalls blau.
Christian Scheid (blau) im Kopfballduell. Rechts läuft Julian Linnenbach, ebenfalls blau.

Bezirksliga St. Wendel - 9. Spieltag:
So, 03.10.2021 - 15:00 Uhr im Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler - STV Urweiler  1:0 (1:0)

Tor:  1:0 (21.) Yannik Scheid

Aufstellung:  Philip Riedschy - Felix Kirsch, Kai Schäfer, Moritz Paul (C), Andreas Kläser - Benjamin Weis, Tizian Massing, Jan Olbrich, Yannik Scheid - Christian Scheid, Julian Linnenbach und die edlen Florian Schmidt (ET), Maximilian Perius, Jonas Magar

Trainer:  Kai Schäfer

Schiedsrichter:  Frank Bäumer

Kommentar:  Am Tag der Deutschen Einheit besuchte der Tabellenführer aus Urweiler das Mühlwiesstadion zu Sotzweiler. Die TSV-Spieler hatten nach der Pleite in Oberthal etwas gut zu machen bei den Fans. Da kam der Klassen-Primus gerade recht.

Von Anfang an verteidigte man hoch, war schon auf der Mittellinie nah am Gegner dran, ließ den Urweilern wenig Raum zur Entfaltung. So rückte Linksverteidiger Andreas Kläser, immer wenn es ging, eine Lokalität vor. Manndeckung war ein anderes probates Mittel befürchtete Gefahrenherde frühzeitig einzudämmen. Hier zeigte sich Jan Olbrich als Meister seines Fachs. Dann stellte Trainer Kai Schäfer auch noch dem bisherigen Alleinunterhalter im Sturm, Julian Linnenbach, einen Dialogpartner zur Seiten, nämlich das gelernte Offensivtemperament Christian Scheid. Zwei Stürmer also? Nein! Zu den beiden gesellte sich nicht selten der aus dem Mittelfeld vorstoßende Benjamin Weis als dritte Angriffsspitze. Da waren nicht nur die Gäste baff. In der 21. Minute gewann oben genannter Scheid einen Zweikampf im Mittelfeld. Es war der Ausgangspunkt zur 1:0 Führung. Der eroberte Ball erreichte Yannik Scheid, der mit etwas Glück am Abwehrspieler vorbei kam, dann allein vorm Torwart stehend unter Ausnutzung seiner ganzen Erfahrung - auch die aus Theley vielleicht - das Leder im Netz unterbrachte. Mit dem hoch verdienten 1:0 ging es in die Pause. Den Rückstand wollte sich der Tabellenführer natürlich nicht gefallen lassen.

In der 2. Halbzeit wurden die Urweiler immer stärker, erarbeiteten sich eine Großchance nach der anderen. Vorallem ihre zahlreichen Standards brachten beträchtliches Ungemach vor und in den Strafraum der Hausherren, aber auch in die Reihen der TSV-Anhänger, denen lebenswichtige Organe nach unten zu rutschen drohten. An diesem Punkt fing Torhüter Philip Riedschy an, wie ein Turm in der Abwehrschlacht, über alle hinaus zu ragen mit seiner Kompetenz. Ob Weitschuss oder Drescher aus kurzer Distanz, ob Freistoß oder Eckball, immerzu brachte Philip eines seiner mitgebrachten Gliedmaßen hinter den Ball und verhinderte den Einschlag im Kasten. Die STV-Spieler versuchten bis in die Verlängerung hinein mit wilden Angriffen den Ausgleich zu erzwingen. Vergebens. Das Glück war an diesem Tag dem TSV hold. Der Schiedsrichter pfiff die Partie nach knapp 50 Minuten beim Stande von 1:0 für den Underdog ab.

Auf den Sieg gegen Urweiler dürfen die TSV-Akteure stolz sein, auch wenn viel Dusel dabei war. Ausruhen darauf kann man sich nicht. Schon am Wochenende wartet mit dem SV Alsweiler der nächste schwere Brocken auf die Fußballer vom Fuße des Schaumbergs.


Kreisliga St. Wendel - 9. Spieltag:
So, 03.10.2021 - 13:15 Uhr im Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler II - STV Urweiler II  1:3 (1:1)

Tore:  1:0 (13.) Horst Wagner, 1:1 (22.), 1:2 (54.), 1:3 (82.)

Aufstellung:  Florian Schmidt - Markus Brill (C), Julian König, Mike Theobald, Lars Heckmann - Dennis Schmitt, Bilal Gören - Maximilian Perius, Jonas Magar, Thomas Kirsch - Horst Wagner und die edlen Tim Zimmer, David Becker, Simon Brück, Thorsten Zimmer

Trainer:  Michael Becker

Schiedsrichter:  Matthias Schäfer



Bezirksliga St. Wendel - 8. Spieltag:
So, 26.09.2021 - 15:00 Uhr in Oberthal

SG Gronig/Oberthal - TSV Sotzweiler-Bergweiler  5:1 (3:1)

Tore:  1:0 (6.), 2:0 (18.), 3:0 (32.), 3:1 (36.) Christoph Demuth, 4:1 (49.) 5:1 (57.)

Aufstellung:  Philip Riedschy - Felix Kirsch, Andreas Kläser, Moritz Paul (C), Benjamin Weis - Christoph Demuth, Tizian Massing, Kai Schäfer, Christian Scheid, Yannik Scheid - Julian Linnenbach und die edlen Florian Schmidt (ET), Heiko Wirbel, Jan Olbrich, Maximilian Perius

Trainer:  Kai Schäfer

Schiedsrichter:  Nicklas Theobald

Kommentar:  Bei der punktgleichen SG Oberthal/Gronig hatte man sich etwas ausgerechnet. Doch bereits nach 6 Minuten stand es in Oberthal 1:0. Nach einer halben Stunde waren die Hausherren auf 3:0 davon gezogen. Vor der Halbzeit verkürzte Christoph Demuth mit einem satten Schuss aus halbrechter Position auf 3:1. Unglaublich die Situation in der 40. Minute! Auf der Torlinie stehend schafften es die SG-Stürmer in einer Dreifach-Chance nicht den Ball im Netz unterzubringen. Eigentlich unmöglich.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Nach wenigen Minuten griff unser Torwart Philip Riedschy wieder hinter sich, nun zum vierten Mal. Die über weite Strecken tonangebenden Gastgeber erhöhten noch auf 5:1. Die beachtliche Chance des eingewechselten Maximilian Perius in der 76. Minute hätte bei erfolgreichem Abschluss das Spiel auch nicht mehr herum gerissen. Es blieb beim 5:1 Sieg für die SG. In ihren Reihen durften wir unseren Ex-Trainer Julian Scheid ausmachen, der nach der Partie seine alten Spielkameraden begrüßen kam.

Kurz vor Abpfiff verletzte sich Heiko Wirbel an der Schulter. Wir wünschen Heiko auf diesem Wege gute Besserung und hoffen, dass die Verletzung nicht allzu schwer wiegt.

Am Sonntag kommt der Tabellenführer aus Urweiler ins Mühlwiesstadion. Mit der Kreisliga-Leistung von Oberthal wird es schwer dieser Toptruppe etwas entgegen zu setzen. Da muss eine mächtige Leistungssteigerung her.


Kreisliga B St. Wendel - 8. Spieltag:
So, 26.09.2021

SG Gronig/Oberthal II - TSV Sotzweiler-Bergweiler II  abgesagt

Die SG Gronig/Oberthal sagte die Begegnung im Vorfeld ab.


Bezirksliga St. Wendel - 7. Spieltag (Kirmes):
So, 19.09.2021 - 15:00 Uhr im Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler - SG Dirmingen-Berschweiler  3:1 (2:0)

Tore:  1:0 (11.) Julian Linnenbach, 2:0 (22.) Christoph Demuth, 2:1 (60.), 3:1 (74.) Julian Linnenbach

Aufstellung:  Philip Riedschy, Fabian Freytag, Andreas Kläser, Moritz Paul (C), Norman Scherer, Kai Schäfer, Christoph Demuth, Felix Kirsch, Christian Scheid, Yannik Scheid, Julian Linnenbach und die edlen Florian Schmidt (ET), Benjamin Weis, Heiko Wirbel, Jonas Magar, Jan Olbrich, Moritz Schäfer, Horst Wagner, Jeremy Bottländer

Trainer:  Kai Schäfer

Schiedsrichter:  Dustin Wilhelm

Kommentar:  Kirmes! Wegen Corona fand das traditionell gut besuchte Kirmesspiel ohne das bunte Treiben drumherum statt. Lediglich die Mandelbrennerei von Willi Hauck sorgte für Leuchten in den Kinderaugen. Fliegerbahn, Autoscooter, Kinderkarussell und Co. musste die Phantasie hinzufügen.

Zum "größten Spiel des Jahres" empfing der TSV die SG Dirmingen/Berschweiler im Mühlwiesstadion. Der Bedeutung des Augenblicks bewusst, legten die Schützlinge von Trainer Kai Schäfer großartig los. Man ließ Ball und Gegner laufen, vor allem aber schoss man Tore. Nach 20 Minuten stand es 2:0. Je länger das Spiel dauerte, um so mehr zogen sich die Kirmeserquickten in die eigene Hälfte zurück, überließen dem Gegner erkleckliche Entfaltungsräume.

Die Gäste erstarkten zusehends und belohnten sich nach einer Stunde mit dem 2:1 Anschlusstreffer. Das Spiel drohte zu kippen. Die SG rückte eine Haaresbreite an den Ausgleich heran. Zwei Großchancen der Gemeinschaft gelten als Beleg.

Julian Linnenbach war es schließlich, der die vielen zitternden Seelen von ihrem Bibbern erlöste. Sein flacher, gar nicht mal so fest getretener Distanzschuss, fand genau neben dem Pfosten den Weg ins Netz. Die Partie war entschieden.

Nach dem Sieg zum Saisonauftakt gegen Namborn verschafft der 3er an Kirmes gegen Dirmingen den Kickern vom Fuße des Schaumbergs einen entspannten Blick auf die nächsten Aufgaben.

Blöderweise liegen in der zweiten Tabellenhälfte viele Vereine - darunter wir - mit 8 bzw. 9 Punkten dicht beisammen. Auch der nächste Gegner, die SG Gronig/Oberthal, teilt das Vergnügen.


Kreisliga B St. Wendel - 7. Spieltag (Kirmes):
So, 19.09.2021 - 13:15 Uhr im Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler II - SV Überroth II  0:5 (0:2)

Tore:  0:1 (10.), 0:2 (27.), 0:3 (61.), 0:4 (83.), 0:5 (86.)

Aufstellung:  Florian Schmidt, Mike Theobald, Moritz Schäfer, Markus Brill, Maximilian Perius, Jonas Magar, Jakob Surgiel, Jan Olbrich, Horst Wagner, Jeremy Bottländer (C), Bilal Gören und die edlen Simon Brück, David Becker, Thomas Kirsch, Thorsten Zimmer, Joshua Fleck, Hendrik Schu, Valentin Sinner, Luca Zimmer, Lars Heckmann

Trainer:  Michael Becker

Schiedsrichter:  Matthias Schäfer


Bezirksliga St. Wendel - 5. Spieltag (Nachholspiel):
Di, 14.09.2021 - 19:00 Uhr im Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler - SG Marpingen/Urexweiler 2:2 (1:2)
Tore:  1:0 (30.) Julian Linnenbach, 1:1 (36.), 1:2 (40.), 2:2 (47.) Julian Linnenbach


Bezirksliga St. Wendel - 6. Spieltag:
Sa, 10.09.2021 - 18:00 Uhr in Hasborn

SV Hasborn II - TSV Sotzweiler-Bergweiler  3:2 (2:0)

Tore:  1:0 (12.), 2:0 (24.), 2:1 (50.) Felix Kirsch, 2:2 (71.) Christian Scheid, 2:3 (85.)

Aufstellung:  Philip Riedschy, Andreas Kläser, Moritz Paul (C), Kai Schäfer, Norman Scherer, Christoph Demuth, Tizian Massing, Felix Kirsch, Christian Scheid, Benni Weiss, Julian Linnenbach

Ersatzbank:  Mike Theobald, Simon Brück (ET)

Trainer:  Kai Schäfer

Schiedsrichter:  Manfred Wagner


Kreisliga B St. Wendel - 6. Spieltag:
So, 11.09.2021 - 13:15 Uhr in Hasborn

SV Hasborn III - TSV Sotzweiler-Bergweiler II  3:4 (2:4)

Tore:  2x Horst Wagner, Jonas Magar, Jeremy Bottländer

Aufstellung: Florian Schmidt, Tim Zimmer, Markus Brill (C), Jan Olbrich, Mike Theobald, Ullrich Ames, Thomas Kirsch, Jonas Magar, Horst Wagner, Jeremy Bottländer, Bilal Gören

Ersatzbank:  David Becker, Simon Brück

Trainer:  Michael Becker

Schiedsrichter:  Horst-Josef Breyer


Bezirksliga St. Wendel - 5. Spieltag:
So, 05.09.2021

TSV Sotzweiler-Bergweiler - SG Marpingen/Urexweiler II   abgesagt!

Ein Vorstandsmitglied der Marpinger verunglückte am Sonntagmorgen tödlich bei einem Motorradunfall. Die SG sagte sämtliche Termine daraufhin ab. Wir teilen mit den Sportfreunden aus Marpingen den schweren Verlust und bekunden auf diesem Weg unser Beileid.


Kreisliga B St. Wendel - 5. Spieltag:
So, 05.09.2021

TSV Sotzweiler-Bergweiler II - SG Marpingen/Urexweiler III  abgesagt!
Ein Vorstandsmitglied der Marpinger verunglückte am Sonntagmorgen tödlich bei einem Motorradunfall. Die SG sagte sämtliche Termine daraufhin ab. Wir teilen mit den Sportfreunden aus Marpingen den schweren Verlust und bekunden auf diesem Weg unser Beileid.


Nachtrag: Mitgliederversammlung vom 07.08.2021

Am 07.08.2021 fand die nachgeholte Mitgliederversammlung von 2020 des TSV Sotzweiler-Bergweiler e.V. in der Heldenrechhalle in Sotzweiler statt.

Neben den Berichten der Funktionsteams und der anschließenden Aussprache gab es dieses Jahr auch Neuwahlen des Vorstandes und der Teams.

Der neue Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen:

Vereinsvorsitz:      Tobias Krämer

                              Louis Schäfer

Schriftführer:         Tim Zimmer

Finanzen:              Matthias Schäfer

                              Tim Zimmer (Vertreter)

Außerdem ergaben sich folgende Änderungen der Funktionsteams:

Sponsoring:           Marco Wirbel

                              Tim Zimmer

                              Yannik Scheid

Jugend:                  Dirk Wagner

                              Michael Becker

Organisation:         Tobias Krämer

                              Benjamin Weis

                              Jeremy Bottländer

                              Simon Brück

                              Julian Linnenbach

                              Christian Scheid

                              Felix Kirsch

                              Sascha Brück       

Infrastruktur:          Louis Schäfer

                              Jannik Brachmann

                              Lars Heckmann

Turnen:                  Dorena Theobald

Aktive:                   Tim Ritter

                              Marco Wirbel

                              Jan Olbrich

                              Felix Kirsch

Kassenprüfer:        Ralf Ewen

                              Florian Schmitt


Bezirksliga St. Wendel - 4. Spieltag:
So, 29.08.2021 - 15:00 Uhr in Kastel

SG Peterberg II - TSV Sotzweiler-Bergweiler  4:1 (3:1)

Tore:  1:0 (1.), 2:0 (25.), 3:0 (37.), 3:1 (45.+2) Tizian Massing, 4:1 (62.)

Aufstellung:  Philip Riedschy, Andreas Kläser, Moritz Paul (C), Kai Schäfer, Norman Scherer, Christoph Demuth, Tizian Massing, Yannik Scheid, Christian Scheid, Jonas Jakubik, Julian Linnenbach

Ersatzbank:  Benjamin Weiss, Jeremy Bottländer, Jonas Scheid, Florian Schmidt (ET)

Trainer:  Kai Schäfer

Schiedsrichter: Wolfgang Nitsch

Die Begegnung fand hartplatzgerecht auf den Kasteler Höhen statt.
Die Begegnung fand hartplatzgerecht auf den Kasteler Höhen statt.

Kreisliga St. Wendel - 4. Spieltag:
So, 29.08.2021 - 13:15 Uhr in Kastel

SG Peterberg II - TSV Sotzweiler-Bergweiler II  3:0 (0:0)

Aufstellung:  Florian Schmidt, Maximilian Perius, Mike Theobald, Dennis Schmitt, Thorsten Zimmer, Moritz Schäfer, Horst Wagner, Jonas Scheid, Andre Ames, Bilal Gören, Jeremy Bottländer

Ersatzbank:  Lars Heckmann, Niklas Esch, Joshua Fleck, Jonas Giebel, David Becker

Trainer:  Michael Becker

Schiedsrichter:  Herbert Backes


Saarlandpokal - 1. Runde:
Mi, 25.08.2021 - 19:00 Uhr im Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler - SG Bostalsee  3:4 (2:1)

Tore:  1:0 (2.) Tizian Massing, 1:1 (3.), 2:1 (21.) Julian Linnenbach,
2:2 (62.), 2:3 (74.), 2:4 (80.), 3:4 (82.) Jeremy Bottländer

Aufstellung: Philip Riedschy, Andreas Kläser, Moritz Paul (C), Norman Scherer, Tizian Massing, Christoph Demuth, Kai Schäfer, Yannik Scheid, Julian Linnenbach, Christian Scheid, Jonas Jakubik

Ersatzbank:  Felix Kirsch, Benjamin Weiss, Jeremy Bottländer, Jonas Scheid

Trainer:  Kai Schäfer

Schiedsrichter:  Jan Eckert


Bezirksliga St. Wendel - 3. Spieltag:
So, 22.08.2021 - 15:00 Uhr im
Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler - SV Bliesen 1:1 (1:0)

Tore:  1:0 (39.) Julian Linnenbach, 1:1 (49.)


Kreisliga St. Wendel - 3. Spieltag:
So, 22.08.2021 - 13:15 Uhr im
Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler II - SV Bliesen II 0:8 (0:3)


Bezirksliga St. Wendel - 2. Spieltag:
So, 15.08.2021 - 15:00 Uhr in Ottweiler

FSG Ottweiler-Steinbach II - TSV Sotzweiler-Bergweiler  3:2 (1:2)

Tore:  1:0 (1.), 1:1 (13.) Julian Linnenbach, 1:2 (45.) Julian Linnenbach, 2:2 (84.), 3:2 (88.)


Kreisliga B St. Wendel - 2. Spieltag:
So, 15.08.2021 - 13:15 Uhr i
n Ottweiler

FSG Ottweiler-Steinbach III - TSV Sotzweiler-Bergweiler II  8:3


Saarlandpokal - Vorrunde:
Mi, 11.08.2021 - 19:00 Uhr in Oberlinxweiler

SG Linxweiler - TSV Sotzweiler-Bergweiler 0:3
Tore:  0:1 (44.) Jeremy Bottländer, 0:2 (52.) Moritz Paul, 0:3 (57.) Horst Wagner


Bezirksliga St. Wendel - 1. Spieltag:
So, 08.08.2021 - 15:00 Uhr im
Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler - SG Namborn/Steinberg-D./Walhausen  4:1 (1:0)

Tore:  1:0 Christian Scheid (33.), 2:0 Horst Wagner (48.), 3:0 Christoph Demuth (69.), 3:1 (81.),

4:1 Horst Wagner (90.)


Kreisliga B St. Wendel - 1. Spieltag:
So, 08.08.2021 - 13:15 Uhr im
Mühlwiesstadion

TSV Sotzweiler-Bergweiler II - SG Namborn/Steinberg-D./Walhausen II  2:1 (1:0)


Generalversamlung des TSV

Die im letzten Jahr ausgefallene Mitgliederversammlung des TSV Sotzweiler-Bergweiler e.V.
findet am Samstag, 07.08.2021 um 18:00 Uhr in der Heldenrechhalle statt.
Es wäre schön, wenn möglichst viele Vereinsmitglieder anwesend wären. Satzungsgemäß werden wir den Vorstand neu wählen.
Tagesordnung:
01.  Begrüßung
02.  Gedenken der Verstorbenen
03.  Bericht der Vorsitzenden
04.  Bericht des Kassierers
05.  Bericht der Kassenprüfer
06.  Bericht des Jugendleiters

07.  Bericht des Trainers
08.  Bericht der Sparte Turnen
09.  Aussprache zu den Berichten
10.  Wahl eines Versammlungsleiters
11.  Entlastung des Vorstands
12.  Neuwahl des Vorstands
13.  Verschiedenes


Vorbereitung Aktive

Di., 03.08.21 - 19:00 Uhr:  TSV - VfR Otzenhausen

So, 01:08.21 - 15:00 Uhr:  TSV - SV Bubach-Calmesweiler


Rückblick Benefizspiel

Am vergangenen Freitag veranstaltete die Vereinsgemeinschaft TSV/RWS ein Benefizspiel
zugunsten von Jakob, in dem sich die Aktiven des TSV und des RWS
in einem hochklassigen Fußballspiel gegenüberstanden.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei den zahlreichen Besuchern für ihr Kommen bedanken

Die Veranstaltung war ein toller Erfolg!

Ein besonderes Dankeschön geht an unsere Sponsoren und alle Helfer,
die dieses Event unterstütz und ermöglicht haben:

Saarforst, Getränke Dubois Wadern, Krombacher Brauerei, Edeka Groß Tholey, Kirner Brauerei, Bäckerei Bost Sotzweiler, Metzgerei Dörr Riegelsberg, Karlsberg Brauerei